Babsis Kochabend am Mittwoch, den 10.06. um 19.00 Uhr

Liebe Weinfreunde,

es war wieder schön mit euch! Danke fürs Zusehen und Mitmachen! Der nächste Mittwoch wird erstmal der letzte dieser Reihe sein, – Fortsetzung folgt aber! Wir haben noch viele gute Ideen für euch 🙂

Ihr könnt übrigens jederzeit in unsere Kochabende mit einsteigen und das Kochpaket bestellen – alle Rezepte gibt es hier online abrufbar auch zum Nachkochen!

Der dritte Kochabend findet am Mittwoch, den 10.06.20 um 19.00 Uhr statt.
Das Probepaket mit den passenden Weinen könnt ihr hier in unserem Shop online bestellen oder auch einfach unter info@weingut-baumann.de.

P.S.: Es ist keine Anmeldung nötig!

Hier könnt ihr teilnehmen »

Zur Durchführung des Meetings verwenden wir „zoom“. Hinweise zur Datenverarbeitung findet ihr hier»

 

Wie versprochen, verraten wir euch heute das neue Rezept für den nächsten Mittwoch:

Bitte stellt den Silvaner Kabinett kalt, den Domina bitte auf Zimmertemperatur bereit stellen!

 

Oma Baumanns Forellenfilet

Das Rezept ist für 4 Personen, wäre gut, wenn ihr frische Forellen filetiert bekommt, bitte die Filets ohne Haut. Karkasse (Kopf und Gräten und Haut) mitgeben lassen.

Zutaten für das Forellenfilet

4 frische Forellen filetieren lassen, oder 8 kleine Forellenfilets ohne Haut, 

2 Zwiebeln, 200 Gramm Speckwürfel, 100ml Sahne, Butterschmalz zum Anbraten,

Salz und Pfeffer, Zitronensaft,

Zutaten für den Fischfond

1 Zwiebel, 1 Essl Butterschmalz, 350 ml trockenen Silvaner, 350 ml Wasser,

2 Essl Mehl zum Stäuben, Karkasse (Kopf und Gräten von den filetierten Fischen) oder 500ml Fischfond im Glas

Zubereitung Fischfond

Zwiebeln im Butterschmalz glasig dünsten, Kopf und Gräten dazugeben, mit andünsten, im Anschluss das Mehl durch ein Sieb anstäuben, ablöschen mit Wein und Wasser, circa 10 Minuten leicht köcheln lassen, am Ende salzen und pfeffern. 

Zubereitung Forellenfilet

2 mittelgroße Zwiebeln in Ringe schneiden, die Filets mit Zitronensaft säuern, salzen und pfeffern, 1 Essl. Butterschmalz in eine große Pfanne geben, den Speck leicht anbraten lassen, die Zwiebelringe darauf legen leicht mitdünsten lassen, nicht mehr umrühren, sanft die Filets auf die Ringe legen, kurz andünsten, danach den Fischfond über die Filets abseihen, Abschmecken mit Salz und Pfeffer und die Sahne dazugeben, kurz mitköcheln lassen.

Fertig!!! 

Dieses Gericht schmeckt sehr gut mit Schwarzbrot zum Tunken der Soße, ihr könnt aber auch Salzkartoffeln dazu reichen.

 

Schokoladen Soufflé a la Franzi

Zutaten:

180 g Zartbitter Schokolade in Stücken

180 g Butter

2 Eigelb

2 Eier

75 g Zucker

40 g Mehl

1 Muffin blech oder 9 Muffinförmchen

Zubereitung:

Ofen vorheizen auf 230 Grad Ober- und Unterhitze.

Schokolade und Butter im vorbereiteten Wasserbad schmelzen lassen.

Eigelb, Eier und Zucker in eine Schüssel geben und umrühren bis es sich gut vermischt hat. Danach das Mehl dazugeben und weiter rühren. 

Wenn die Schokoladen Butter Masse geschmolzen ist in den Teig füllen und gut vermischen.

Danach den Teig in die gefetteten Vertiefungen des Muffin Blechs füllen oder in die Muffinförmchen und in den Ofen schieben.

10 Minuten backen, danach rausholen und auf den Teller stürzen. 

Vorbereitung:

Am besten wird das Wasserbad und die Muffinförmchen oder das gefettete Blech vorbereitet. 

 

EnglishGerman