Babsis Winterpaket am 26.11. & 10.12.21

Hier geht‘s zum Zoom-Meeting»

 

Die Tage werden kürzer, die Nächte rauer und wir machen es uns gemütlicher! Bald ist es wieder soweit und wir machen uns einen genussvollen Abend mit vorweihnachtlichen Gerichten und hervorragenden Weinen.

Für alle, die noch kein Winterpaket zuhause haben, besteht hier noch die Möglichkeit eines kurzfristig zu bestellen: Winterpaket»

Für den ersten Abend verkosten wir folgende Weine:

Müller- Thurgau Blinker, die Domina und den Weißburgunder G. Die beiden Weißweine bitte vorher kalt stellen und die Domina schon eine Stunde vorher öffnen, oder sie dekantieren in eine Glaskaraffe

 

Hier sind die Rezepte für den 10.12.21 um 18.00 Uhr:
Übrigens: Wenn ihr euch die Zutaten für das Kochen schon abgewogen zurecht legt, habt ihr es beim Mitkochen leichter.


1. Rotweinrisotto mit Roquefort und Walnüssen

Das Rezept ist für 4 Personen

Zutaten:

1 rote Zwiebel

2 EL. Olivenöl

50g Roquefort

450g Risottoreis

400ml Rotwein (Domina Babenthal)

1 l Gemüsebrühe

1 EL grob geriebener Parmesan

1 EL Butter, frisch gemahlener Pfeffer

1 kleiner Kopf Radicchio

80 g Walnüsse, halber Bund Petersilie, 1 TL Honig, 1 EL Olivenöl

 

 

Zubereitung:

Den Radicchio längs vierteln, dabei jeweils den Strunk dranlassen. Olivenöl in der Pfanne erhitzen und den Radicchio darin von beiden Seiten kurz braten. Vom Herd wegziehen und den Radicchio mit Honig beträufeln und beiseitestellen. Die Petersilie waschen und grob hacken. Die Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.

Zwiebel schälen und fein würfeln. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Den Reis dazugeben und ebenfalls glasig dünsten. Etwas Rotwein angießen, sodass der Reis bedeckt ist, und unter Rühren köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Dann erneut etwas Rotwein angießen und den Wein nach und nach einkochen. Dreiviertel der Gemüsebrühe dazu geben und unter Rühren garen lassen. Den Rest der Brühe nach Bedarf dazu geben.

Am Schluss Parmesan und Butter unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Risotto auf den Teller verteilen, je ein Stück Radicchio daneben drapieren, den Roquefort in kleine Stücke zerteilen und darauf geben. Mit den Walnüssen dekorieren und etwas Petersilie darüber geben.

 

 

2. Babsis Genussecken

 

Zutaten für ein kleines Blech:

Teig:

150g Mehl, ½ TL Backpulver,65 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Ei, 65g Butter, 2 EL Mirabellenaufstrich

Belag:

100g Butter, 100g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 2 EL Wasser, 200g gemahlene Haselnüsse, Schokoladenglasur

 

Zubereitung:

Die Teigzutaten zu einem Mürbeteig kneten. Eine Platte (24x32cm) ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit dem Mirabellenaufstrich bestreichen.

Butter mit Zucker, Vanillezucker und Wasser zerlassen und kurz aufkochen. Gemahlene Haselnüsse untermischen und kaltstellen. Die Abgekühlte Masse auf dem Teig verteilen. Bei 175-200 Grad etwa 10-20 Minuten backen, bis die Nussecken leicht gebräunt sind. Abkühlen lassen und mit geschmolzener Schokolade dekorieren.

 

 


 

Und hier findet ihr die Rezepte für den ersten Abend am 26.11.21 um 18.00 Uhr und könnt euch schon mal Appetit holen:

1.Rehrücken in Kaffee-Gewürzmilch gegart

Zutaten:

100g Kaffeebohnen

250ml Sahne

250ml Milch

Abrieb von 2 Orangen

1 Stange Zimt, 3-4 Kapseln Kardamom, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle,

600-800g Rehrücken ohne Knochen, als Alternative geht auch Rinderfilet

2 EL Butter

Zubereitung:

Kaffeebohnen in einem Topf ohne Fett rösten, mit der Sahne ablöschen und einige Minuten ziehen lassen. Mit Milch auffüllen, Orangenabrieb, Zimt und Kardamom zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und aufkochen lassen. Rehrücken hineinlegen, vom Herd nehmen und abgedeckt 10 Minuten ziehen lassen.

Gegarten Rehrücken aus der Gewürzmilch nehmen, trocken tupfen und in der Pfanne in Butter braten.

Rosenkohl als Beilage oder vegetarische Alternative zum Fleisch

Zutaten und Zubereitung:

Circa 20 Rosenkohlröschen putzen, halbieren, in heißem Wasser ungefähr 10 Minuten garen.

Im Anschluss in Butter schwenken.

 

2. Nussrahm-Polenta

Zutaten:

200ml Geflügelfond

200ml Sahne

100g Polenta (fein)

50g geriebene Haselnüsse

Salz und Pfeffer

100g Butter

einige Haselnusskerne zum Bestreuen

 

Zubereitung:

Für die Polenta Fond und Sahne in einem Topf aufkochen, Polentagries und geriebene Haselnüsse unter ständigem Rühren einlaufen lassen.

Circa 20 Minuten garen, dabei immer wieder umrühren. Dann die Polenta mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die gewürfelte Butter unterrühren.

 

Toast mit Schinken und Birne

Für circa 8 Stück:

Man braucht kleine Spieße (etwas länger als Zahnstocher)

Zutaten:

8 Scheiben Toastbrot

Halbe reife Birne

2 Essl. Frischkäse

1 TL Meerrettich

10 Blätter Salat (evtl. Endivien, oder grünen Salat)

8 Scheiben gekochter Schinken dünn aufgeschnitten

Evtl. etwas Kresse oder andere Sprossen

 

Zubereitung:

Toast rösten und noch warm die Brotkreise ausstechen. Birne entkernen und das Fruchtfleisch in feine Scheiben schneiden. Frischkäse mit Meerrettich verrühren und die Brotkreise damit bestreichen, mit etwas Salat belegen.

Schinken mit Birne auf kleine Spieße fädeln und in die Brotkreise stecken. Nach Belieben mit Sprossen und Kräutern servieren.

Diese Vorspeise passt perfekt zu unserem frischen Müller -Thurgau Blinker